Erdheilung - Open Air Kino

"Früher war alles besser", behaupten Einige. Doch ist das so?

Wir schulen unsere Intuition, indem wir altes und neues inneres Wissen zum menschlichen Zusammenleben mit der Erde aufspüren.

Impulsvortrag, Workshop in der Natur, gegen Abend 30er-Jahre Kino im Freien.

Gegen Abend: Wanderkino aus den 30er-Jahren

Wir zeigen alte Wochenschauen und Naturfilme, die das Erdheilungseminar untermalen.

Ab 14 Uhr: Kinderangebot der KiNaKuWe

Ab 14 Uhr werden Leonie Schön und Florian Schmidt für Kinder ein Naturangebot bereit halten.
Bitte vorher anmelden, damit wir einen Überblick über Anzahl und Alter der Kinder haben.

Ab 14 Uhr: Impulsvortrag mit anschließendem Workshop

Gesunde Menschen gibt es nur auf einer gesunden Erde.

"Früher war alles besser", behaupten Einige. Doch ist das so? Wir schulen unsere Intuition, indem wir altes und neues inneres Wissen zum menschlichen Zusammenleben mit der Erde aufspüren. Impulsvortrag, Workshop in der Natur, gegen Abend OpenAir-Wanderkino aus den 1930 Jahren.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit altem und neuem Wissen und reflektieren unsere menschliche Kommunikation mit der kosmischen und irdischen Natur. Dabei legen wir unseren Fokus auf die Selbstheilungskräfte von Mensch und Natur und darauf, wie ein zukünftiges Zusammenleben von Mensch und Natur aussehen könnte.

Im 19. Jh. warnte eine Cree-Indianerin, deren Stammesgebiet im heutigen Washington lag, die Völker Europas mit dieser berühmt gewordenen Botschaft: „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“  Sind wir an diesem Punkt heute angekommen? Wie können wir eine friedliche Wende jetzt noch bewirken?

„Die Welt dreht sich nach ihren eigenen Gesetzmäßigkeiten. Doch wir Menschen beschäftigen uns damit, die Natur zu kontrollieren.“, sagte John Lennon. Diese Aussage ist aktueller denn je. Alles was wir damit erreichen ist, uns selbst an den Rand der Existenzfähigkeit zu bringen. ...

Wir können das Rad der Entwicklung nicht zurückdrehen. Da sich Probleme nicht auf der Ebene lösen lassen, auf der sie entstehen, so lehrte es Albert Einstein bereits, werden wir durch Sparen, Reduzieren, Zurückschrauben oder Verdammen nicht aus unserem derzeitigen Zustand heraus kommen. Allerdings können wir lernen!

Zu allen Zeiten gab und gibt es Kulturen, die nachhaltig leben und wirtschaften und dabei glücklich sind. Lernen wir von ihnen, wie es gehen könnte und verbinden wir Altes mit Neuem.

Ziel des Seminars ist machbare Kriterien für eine nachhaltige Lebensweise zu entwickeln.

Unseren Unterstützern danken wir herzlich.


Heilung - Das Trauma der Erde

Ich sehe dich
Ich schmecke dich
Ich fühle dich
Ich bin dort in der Stille
Dort wo mich keiner sieht
Umarme ich dich
Licht und Liebe.

von Leonie Schön

Foto: Eiche am Disibodenberg, Marina Kirchof 2020

Veranstaltungsdetails
  • vom 14.08.2021 um 14:00 Uhr
    bis 15.08.2021 um 22:00 Uhr
  • Ort: Neuwagenmühle
  • Eintritt: kostenlos
  • Anmeldung erforderlich
Mitwirkende
- Künstler*innen / Dozent*innen -
weitere Informationen
- Dateien zum herunterladen -